Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

 Botschafter Ernst Peter Fischer

01.09.2022 - Artikel
Botschafter Ernst Peter Fischer
Botschafter Ernst Peter Fischer© Auswärtiges Amt

Ernst Peter Fischer ist seit August 2022 Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Georgien.

Von 2018 bis 2022 war er Botschafter in den Vereinigten Arabischen Emiraten und zugleich Ständiger Vertreter Deutschlands bei der IRENA (Internationale Agentur für Erneuerbare Energien in Abu Dhabi).

Von 2014 – 2018 war er Beauftragter für Energie- und Klimapolitik sowie Exportkontrolle und internationale Sanktionen im Auswärtigen Amt.   

Herr Fischer ist seit 1986 im Auswärtigen Amt. Wirtschaft und globale Themen bildeten den Schwerpunkt seiner Tätigkeit. Er hatte verschiedene Stellungen im In- und Ausland inne, u.a. in Washington, DC, als Gesandter und Leiter der Wirtschaftsabteilung, in Tel Aviv als Stellvertretender Botschafter, sowie in London, Shanghai und Singapur. Im Inland war er u.a. „Chefvolkswirt“ des Auswärtigen Amtes sowie Referatsleiter für Internationale Umweltpolitik. Eine Inlandstation absolvierte er in der außenpolitischen Abteilung des Bundespräsidialamts unter Bundespräsident Richard von Weizsäcker.

Herr Fischer hat auch zwei Erfahrungen als Austauschbeamter gemacht: Ein Jahr im britischen Foreign and Commenwealth Office, wo er 1997/98 an der EU-Erweiterung arbeitete, und 1987 drei Monate im Büro des französischen Ministers für Europa im Außenministerium „Quai d’Orsay“.

Herr Fischer hat Geschichte, Politologie und Internationale Beziehungen studiert. Neben einem M.A. der Freien Universität Berlin erwarb er einen M.A. der Georgetown University (USA), die er mit einem Fulbright-Stipendium besuchte. Er hat auch an der „Sciences Po“ in Paris studiert – mit einem Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes.

Er ist verheiratet mit Maria del Carmen Fischer. Sie haben zwei erwachsene Kinder.

nach oben