Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Nichtstaatliche Akteure der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit

Artikel

Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik


Die Deutschen Bundesländer bringen sich bereits seit über 50 Jahren aktiv in die Entwicklungspolitik ein. Globale Verantwortung wird lokal wahrgenommen – in diesem Sinne pflegen die Länder Partnerschaften, leisten entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit und fördern das bürgerschaftliche Engagement für die „Eine Welt“.

Auf den Seiten des Portals „Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik“ werden die jeweiligen entwicklungspolitischen Ziele und Aktivitäten der Bundesländer dargestellt. Sie öffnen den Blick auf das vielfältige Engagement der Deutschen Länder und deren Willen zur politischen Gestaltung. Das Portal bietet Anknüpfungspunkte für alle, die selbst aktiv werden und einen Beitrag leisten möchten.

Mehr erfahren Sie hier.

Initiativen privater Träger

Neben der offiziellen staatlichen EZ mit Georgien unterstützt das BMZ auch Initiativen sogenannter privater Träger – politische Stiftungen, Kirchen und Vereine. Weitere Informationen zu den Aktivitäten dieser Organisationen in Georgien finden Sie auf deren Webseiten. Seit 2012 wird die Unterstützung privater Initiativen in der EZ von der zentralen Servicestelle „Engagement Global“, einer bundeseigenen GmbH, koordiniert. Ausführliche Informationen zur Servicestelle „Engagement Global“ und deren Beratungsleistungen finden Sie auf der Webseite des BMZ und der Webseite von „Engagement Global“ selbst.


nach oben